Archiv für November 2009

na wenn das mal nicht ne geile rezi ist

laut.de:

Juri Gagarin, Audioliths hauseigene Sojus-Tanzrakete hebt ab! Rekordverdächtige elf Zündstufen hält der Raumgleiter mit Codenamen „Cobra“ parat, der Dancefloor-Kosmonauten aller Länder ins diskotastische All schießen soll.
Den Schub für den Liftfoff besorgt „Rabota“, das während der Gesangsparts eine entfernte Ähnlichkeit mit Kraftwerks „Roboter“ aufweist. Die Zündstufe eins, die übersetzt soviel wie „Arbeit“ bedeutet, torpediert Juri Gagarin bereits gehörig in die Atmosphäre.

Stufe zwei, „Whip“, zündet mit Verstärkung von Sängerin Flicke – vom Debütalbum „Energia“ bekannt – durch. Aber wem gehört die männliche Gesangsstimme? Ist das nicht …? Ja, Ashi von Captain Capa unterstützt die Juris und verleiht (auch mit einem Gastauftritt bei „Flashgold“) einen weiteren Touch Coolness.

Diese Peitsche katapultiert die „Cobra“ endgültig aus dem Anziehungsbereich der Erde heraus. Von jetzt an geht es mit gesetzterem, aber immer noch zügigem Tempo in Richtung unbekannter Welten. Das bratzt zwar zuweilen ganz schön, doch Cheftechniker Tante Renate hat ganze Arbeit geleistet.

Er hält im Kontrollzentrum jederzeit die Rakete auf Kurs und die Performance der Kosmonauten Sergej und Arnold tight. Mitunter, etwa bei „Plot“, gelingt es ihm, Juri Gagarin seinen Elektrorock-Stempel aufzudrücken. Für Zündstufe „Takeover“ zeichnet er gar als Arbeitskollektiv Bratze mit Kollege Click, der hier zu Wort kommt, verantwortlich. Keine Frage, „Cobra“ ist eine ausgewachsene Weltraummission mit Kosmonauten aus aller Herren Länder.

Bayern schickt die Frittenbude mit ins All, die ihre dicken Maulschlüssel an der Zündstufe „Friction“ ansetzen. Für die gelungene Zusammenarbeit bedankt sich die Missionsleitung an Bord mit der Gagarinschen Replik auf der Münchner „Elektrofikkkke“: „Electric Fucker“. „Cobra“ – ein geschmeidig, solide ausgeführter Job. Nun wird sich zeigen, ob Juri Gagarin nicht nur eine Weltraumbehörde unter vielen ist.

die Cobra darf raus. Bingen und München

Am freitag ist es soweit. die cobra steht im laden zum abholen bereit. am liebsten wird sie aber im audiolith shop abgeholt. auch als Vinylversion als limited edition mit cd, poster und aufkleber. dort kann man sich dann auch die nagelneuen shirts dazuholen.
checkt das ab.

ausserdem spielen wir auch noch 2 shows am wochenende und lassen die cobra auf die leute los.
geil wirds

bremen

war gut glaube ich. kann irgendwie nichts mehr wiederfinden in meinen erinnerungen. die fotos erzählen eine wilde party. achja, supershirt waren auch da und haben gespielt. und die erte vinyl ist verkauft worden. weiter so.

säg

kommendes wochenende

am freitag spielen wir im Tower in Bremen zusammen mit Supershirt. das ist das ersatzkonzert für die ausgefallene aftershowparty nach dem deichkind konzert vor einiger zeit. wir finden es total spitze, denn wir spielen nicht in dieser riesigen halle, sondern im tower, was das ganze um einiges angenehmer macht. wir freuen uns drauf.

am sonntag und montag drehen wir unser erstes video zum album. zur story wird erstmal nichts verraten, aber gewalt wird im mittelpunkt stehen. fanden wir ganz gut das thema da flicke ja als extremst aggressiv abgestempelt wurde letztens. wir haben dem ganzen nichts entgegenzusetzen und treiben es auf die spitze.
Juri Gagarin = HATE HATE HATE
the blanket hate

so. jetzt ab zu frittenbude ins molotow.

Wir sind total aggro..

punk

..zumindest fanden das ca. 4, z.T. englisch-sprachige Hippies bei unserer Release-Sause in Berlin. Sie fühlten sich beim Anblick unseres äuszerst kraszen rumgemoshes und geschreies so un‘wohl‘, dasz sie mir direkt nach der show oben gezeigte hand-ge-und unterschriebene petition überreichten und mich baten doch mal drüber nachzudenken! , welch negative vibes unsere harte mucke und sinnlosen texte verbreiten würden..und was das für die doch ohnehin schon so verkümmerte menschheit bedeuten würde..tsss..stimmt..hab ich noch gar nich drüber nachgedacht..musz ja auch die ganze zeit rumschreien..

ich sag nur:
- the only cool hippie is a sleeping hippie
- macht ihr mal eure hausaufgaben in sachen punk
und: hasz kann durchaus produktiv sein..haha.

Mehr davon! läszt sich so schön einrahmen und zu hause an die wand hängen..zum rumprollen, so nach dem motto ‘ guck mal wie punk wir sind‘
War uns eine Freude!
see u at our next schrei-core-show!
Flic

wir haben einen erziehungsauftrag

Berlin, Cottbus, Hannover.

endlich gehts wieder los. neues album, zu dritt, geladen wie ein gaul, und endlich auf der strasse. es geht nach berlin zur releaseparty, zusammen mit bratze und frittenbude. das wird bestimmt ne gute party. auf dem weg nach berlin müssen wir auch noch chef auf einer raste einsammeln, bratze haben ihn ausgesetzt, hat sich wahrscheinlich zu schlecht benommen. egal, wir nehmen ihn. auf nach berlin und gerade noch rechtzeitig zu nem interview bei MotorFm. hier wartet schon die frittenbude und unsere fifi zusammen mit könig bratwurst und gina auf uns. zack, bum, interview erledigt und auf zum laden. und der ist ja mal wirklich sehr schön. der koch macht schon leckere supen, das bier ist kalt, und der sound bombastisch. es läuft alles viel zu gut. also laden wir schonmal die schnappslatte und empfangen die ersten leute.

lewes praktikantinen sind auch am start und lassen sich nicht lumpen beim ausschenken

um 1o geht es dann für bratze auf die bühne. wir sind sehr gespannt, da sie neue songs spielen und obs noch mehr neues bei bratze gibt. das kriegen wir aber nicht wirklich mit, denn wir müssen uns auch schon fertigmachen. dann gehts los. ich glaube das war alles ganz ok, auch die features mit kevin und der bude haben funktioniert, alles premiere, zum glück alles gut gelaufen, wir sind zufrieden. dann besteigt die bude die bühne und rocken diese wie immer zu brei

nach dem konzert geht es noch zur aftershowparty in nen club dessen namen ich zurecht vergessen habe und lassen den abend schön agressiv ausklingen

dann ab ab ins bett in die hexe. auf dem weg dahin aber noch ein wurstei ins maul. geiler tag, geile party. gute nacht.

am nächsten tag gehts nach cottbus. heute ohne bratze, denn nach der hexe haben wir sie leider nach hause zum exorzisten schicken müssen. da ging gar nichts mehr. heute also nur mit der bude, dafür spielen aber auch noch supershirt in cottbus als konkurenzveranstaltung. und der robert stadlhobel legt auch noch irgendwo musik auf. zum glück geht da aber keiner hin. leider klappt heute das geplante sautreiben nicht, weil die konzerte sich zeitlich überschneiden. schade.

gegen halb 12 fangen wir dann an. die leute am anfang recht zeh, dann aber doch noch sehr gut drauf.

dann die bude, und alles kocht wieder

die supershirts kommen auch noch vorbei, dürfen meine laptoptasche signieren, alles geil. schlafen.

am samstag gehts nach hannover. die bude ist schon ausgecheckt, denn die spielen heute 2 konzerte. erst in osnabrück und dann hannover. bin mal gespannt wie das hinhaut. wir ziehen auch irgendwann los und sind gegen 7 in hannover. heute soll das haus ausverkauft sein. gegen 8 stehen schon die ersten kidies vor der tür und uns wird sofort klar wie das konzert aussehen wird. U18 party kann man das ganze auch nennen glaube ich. das konzert wird bis auf ein paar zwischenfälle ganz gut. aber die kids sind echt etwas zu agro.

pünktlich zu unserem konzertende kommt auch die bude angefahren. es geht gleich aus dem auto auf die bühne und gleich ein höllenkessel.


nach dem konzert chillen wir noch im backstage. die laune ist bei allen sehr gut. gute nacht.


das waren sehr geile 3 tage. guter start ins neue album, am freitag gehts weiter in bremen mit supershirt.
bis dahin

hier noch ein sehr sehr schönes video von der bude:

Seagull Remix by Frittenbude from Maxime Lethelier on Vimeo.

cheers

COBRA – albumpreview

releaseparty

am donnerstag ist es soweit. die releaseparty zum album steigt in Berlin – Festsaal Kreuzberg. mit dabei sind noch Bratze, die nach einjähriger abstinenz wieder den gaul satteln, und Frittenbude, aber hierzu muss man nichts mehr sagen. es wird mit sicherheit sehr wild, es gibt mit sicherheit geschenke, pfeffi, und unser neues album wird man schon anhören und kaufen können. wir freuen uns auf ein komplettes set mit Flicke, unser zweites laptop, die schnappslatte und viel gedreschmosche.

Die Vorbereitungen laufen..
..die Vorbereitungen laufen.

am freitag geht es dann weiter nach cottbus. hier wird das chekov mit der frittenbude zusammen zerlegt. zufälligerweise spielen am selben tag Supershirt in cottbus. damit man sich da nicht in die quere kommt, fangen wir erst um 24 uhr an und treiben die säue von einem club in den anderen. die schnappslatte wird als peitsche herhalten müssen.
am samstag fahren wir dann mit der frittenbude nach hannover ins indiego glocksee. hier haben wir vor ziemlich genau einem jahr in genau dieser kombination schonmal das haus zerpflückt. diesmal wird es noch wilder, mit sicherheit. der veranstalter hat schonmal 3 mal soviel schnapps kaltgestellt und rechnet mit nem vollen laden. das hört sich gut an.

see you there

achja, im AudiolithStreetTeam – blog gibt es noch eine kleine ausfragerei. check das aus.

berlin

cottbus

Neues Shirtmotiv – Cobra

ich hab ein neues shirtmotiv gebastelt. das kann man bald im audiolith shop bestellen:

Wet Dreams Single ist draussen

single

hier die downloadportale:

iTunes

Musicload

Beatport

Amazon.de

Finetunes

Juri Gagarin – Wet Dreams Single – Promotion Video from Audiolith Records on Vimeo.

Juri Gagarin – Wet Dreams by Audiolith

FREE DOWNLOAD
Juri Gagarin – Wet Dreams (Elvis Creep Remix) by Audiolith

Juri Gagarin, the uncrowned kings of the ‘Zack!-Bumm!-Techno!’-Movement, are back. “Wet Dreams” is the first Single from their new Album “Cobra” and those „dreams“ are new horizons for the band. Adding Flicke on vocals, the message that’s going out is still „GO FOR IT!“ but the medium has changed. Pop is important once again even in the indie-disco. Without denying the roots of the band Juri Gagarin. No questions asked, this is a hit. Whether as original-version or in the intimate guitar-interpretation of Ja!Kob & Mensch Meier. That’s not even the whole story, even the electro-dancefloor is taken care of by all-inclusive remix-package with remixes by:
-Just Banks,
-Raveking Rampue,
-Rob Dust,
-FuckedUp!
-Treiber,

who really give it to the dancing masses. For your pleasure download the Elvis Creep (of Bondage Fairies) Remix for free via Soundcloud!