Archiv für November 2008

Freitag spielen wir mit

dadajugend polyform haben abgesagt. wir springen gerne ein.

mittwoch und freitag

gibt es diese veranstaltung hier:::

Am morgi​gen Mittw​och (​26.​11.​08)​ spiel​en Supershirt im legen​dären​ Golde​n Pudel​ Club in Hambu​rg.​ Der klein​en Audio​lith-​Veran​stalt​ung wird auch der Label​chef selbs​t beiwo​hnen und aufle​gen.​
Supershirt spiel​en ab ca. 23 Uhr.
Der Eintr​itt ist FREI!​!​!​
.​.​.​ansch​ließe​nd DJ-​Sets von Das Audio​lith und M.​I.​A.​M.​I.​

das wird ein Fest – kommt​ alle!​
Küßch​en,

und am freitag das hier:

wird spitze

nachtrag zu hannover

aus dem streetteam-blog:::

Yeah, deutlich mehr Leute vor der Bühne als bei den letzten Audiolith
Konzerten in Hannover. Fabelhaft. Die Party kann losgehen!

Sowjethymnen erklingen, Juri Gagarin treten auf die Bühne, Wodka
flieszt. Die Party geht los, die Menge feiert die Juris und die kommen
ordentlich ins schwitzen.

Tanzen! Tanzen! Tanzen! Und der Chef! So feiert man mit Audiolith!

Irgendwie ist der erste Teil des Abends, aber trotz Zugaben, viel zu
schnell vorbei. Die Sowjet-Dance-Kapelle verlässt die Bühne, schade,
viel zu kurz. Pause!

noch ein kleiner bericht aus last FM von cleanOr:::

Kommen wir zum eigentlichen Event:
Wie erwartet war um die Uhrzeit noch nicht viel los, zumindest drinnen. Um die Wartezeit für Juri Gagarin zu überbrücken, welche als erstes spielen sollten und mit etwas Verspätung anfingen, haben wir ne Runde Kicker gespielt.
Juri Gagarin kamen auf die Bühne und die Party sollte los gehen! Schlagartig füllte sich der ganze Raum und eine Meute Partywütiger Menschen gingen ab. Kein Wunder, denn es war einfach nur geil.
Anschließend kurze Pause bis dann endlich Frittenbude am Start war. War soll man mehr sagen als einfach nur geil?! Der Club explodierte regelrecht. Die Stimmung war am Siedepunkt! Nach etwas mehr als einer Stunde war es dann leider auch mit Frittenbude zu Ende. Jedoch nicht mit der Party!
Also hieß es weiter bis in den frühen morgen feiern. Gegen 7:30Uhr leerte sich dann langsam der Club und auch wir entschieden uns zu gehen. 2 1/2 Stunden schlaf, der Alkohol aus dem Körper raus getanzt und gegen 11 Uhr ging es dann wieder ins 180km entfernte zu Hause.

Fazit:
Das war dann meine kleine Zusammenfassung und es hätte nicht besser sein können. Die Anfahrt hat sich aufjedenfall gelohnt.
Natürlich hätte sich jeder gewünscht es wäre noch ewig so weiter gegangen.
Leider hat alles mal ein Ende, so auch diese und es wird wohl niemand enttäuscht den Club verlassen haben.

ai ai

hannover war sehr fett. es hiess: es kommen nicht so viele weil turbostaat auch am abend in der stadt spielen und am anfang war der zulauf auch echt nicht gut, doch um 23 uhr wars auf einmal voll. wir fanden das spitze und hatten sehr viel spass. vielen dank an alle die das organisiert haben.

am 29ten gehts dann in diese location hier :: BLG Forum in Bremen – Deichkind aftershow party mit Supershirt

wir freuen uns drauf.

aua aua diesen monat


die tour mit bratze war mega fett und wir lecken immer noch an unseren wunden. nächste woche geht es aber auch schon weiter nach hannover und am 29ten spielen wir in bremen auf der deichkind aftershowparty im blg forum.

das sollte für diesen monat auch reichen. wir machen etwas urlaub.
peace