Archiv für Januar 2008

egotronic remix fertig

egotronic remix

reviews

2 neue
www.laut.de
www.campus-web.de

www.thueringen-spion.de
www.tinnitus-mag.de
www.mainstage.de
www.music2web.de
www.curt.de
www.nitestylez.de

zack bum tekno

wir arbeiten zur zeit an nem remix für egotronic. das ganze ist sehr zeitaufwendig dass wir nicht mehr dazu kommen uns zu waschen und uns zu rasieren. so sehen wir nach 2 tagen aus. aber es geht vorran.
#

juri gagarin im gespräch mit spiegel-online

hier nachzulesen

Landau Stuttgart Trier

Fotos aus Landau gibt es hier
Landau:
von bratze weiss man ja dass landau sehr wild sein kann, deswegen sind wir mit grosser vorfreude dahingefahren. das konzert war erst eine woche vorher klargemacht worden, deswegen sollte man was die zuschauerzahl angeht nicht viel erwarten. so war es dann auch. trotzdem ein ziemlich gut gefüllter raum, weil ist ja auch klein die unikneipe. wir sind von anfang an guter laune weil arni ja auch geburtstag hat und das wollen wir ordentlich feiern.
alles fängt so an:

so trinkt man den wodka richtig. eine junggesalzene gurke ist das beste was man nach nem kurzen einnehmen kann.
ich versuche gleich am eingang die leute in stimmung zu bringen und trinke mit jedem der einen solibetrag zahlt einen mit. dann schon gut besoffen an die instrumente. die stimmung ist sehr gut. tanzerei, die flasche wodka verschwindet wieder für immer im publikum. zum glück haben wir ne zweite. wir spielen unser set durch und das publikum will uns nicht gehen lassen, also noch mehr songs und ne zweite zugabe und arni hätte noch eine dritte gespielt aber das habe ich unterbunden.

dann feierei. schnapps mit gurke, jägermeisterbull, bier. ich krieg mein glas bullgetränk von sonem verrückten typen ins gesicht geschüttelt, na danke. wer diesen typen nochmal sieht, haut ihm bitte gleich eine flasche auf den kopf. der hat bei dem konzert schon rumgenervt und am synthi und am mikro rumgefummelt.

es wird eine ziemlich gute party mit vielen netten leuten. unter anderem son punker mit dem besten tattoo der welt

oder auch der einäugige mit nem gagarin aufkleber auf der augenklappe
auge
landau ist immer eine reise wert. danke nochmal an dennis, mareike und kai und wie sie alle da heissen.
nach dem konzert wurde noch wild 90er techno aufgelegt und sogar die punks liessen sich da nicht lumpen.

Stuttgart:
von stuttgart weiss ich leider nicht sehr viel. ich war nach dem tag in landau noch so besoffen und mir war am abend echt noch richtig schlecht von dem gesaufe. das konzert war in einem eisenbahnwagon.
wagon
wir waren schonmal im sommer da gewesen und es war gut, auch diesmal. die leute brauchten ein paar songs bis sie warm geworden sind, aber dann wars schon ziemlich wild. es wurde wild popers geschnüffelt. ohne mich. ich müde. bett.

Trier:
trier
wir waren ein experiment bei einer indieveranstaltung. die disco läuft ohne bands ganz gut, bands alleine als konzert eher schlecht, deswegen der versuch von marius beides zu kombinieren und den indiekids mal was anderes vorsetzen als das was sie schon von zuhause kennen. die disco und die kids sind genauso wie die bei uns auch, und ich war etwas skeptisch ob das gutgeht. naja, so gegen 1 uhr nachts fangen wir an. der raum ist ganz gut gefüllt und die leute stauen am anfang was da vorne los ist. die wollten wahrscheinlich nur ein paar bier trinken gehen und jetzt kriegen sie techno und 2 besoffskis zu sehen. aber sie nehmen es ohne widerworte an. irgendwann drehen sich auch alle weg und das ganze kommt mir vor wie auflegen. na zumindest muss ich nicht mehr so wild rumzappeln. alles tanzt, marius zufrieden. wir auch. dann noch 3 stunden disco reinziehen und ab ins bett.

am nächsten tag 600 km fahrt nach hause. wir sind im arsch. es gab nicht einen abend sowas wie nen backstage. das ist echt anstrengend, aber die räumlichkeiten haben es einfach nicht zugelassen. jetzt erst ein monat pause für uns. songs machen.
zack bum techno.

Egotronic Gagarin Video


kann man das noch topen???
das wird schwer.

reviews zur platte

gibt es hier und hier

votig

jetzt sind wir dran zum voten auf openbeats
tu es, tu es, tu es

bremen und leipzisch

bremen:
in bremen ist eigentlich nicht wirklich was passiert. vielleicht lag es daran dass ich nicht betrunken war und nichts kaputtgemacht wurde. diesmal war die bühne etwas zu dick für meinen schuh. nook, der laden war total super und für einen freitag kann man schon etwas mehr leute erwarten als 30. warum das jetzt so lousy lief weiss ich auch nicht. die technoveranstaltungen dort sollen angeblich megagut sein. schade dass wir nicht auf einer solchen gespielt haben. naja, zumindest wissen wir jetzt dass wenn arni die leute anschreit und ihnen befiehlt eine cd zu kaufen diese auch wirklich dieses tun. sehr gut. wenigstens das war überraschend positiv an dem abend. schnell ins auto und halbbetrunken nach hamburg. schlangenlinienfahren war recht amüsant. ich dann ab ins bett, arni aufn kiez noch was erleben. gespuckt hat er zumindest, dann at sich ja alles gelohnt.

Leipzig:
bilder aus leipzig gibt es hier

samstag holten wir erst artur und helge in potsdam ab. die stimmung ist von anfang an gut. dann auf der autobahn 200 meter vor uns bum krach rauch, henning auf die bremse, warnblinker an. zu sehen kriegen wir einen pkw das sich die rechte seite von nem LKW abgesägt hat. der fahren rührte sich nicht mehr. scheisse. wir fahren weiter, weil schon genug leute angehalten haben, aber nur noch mit halbgas und ich muss an den unfall denken den wir mit renate mitbekommen haben. auch kurz vor uns ein auto erst ab ins gebüsch und dann saltos in der luft. zum glück ist dem fahrer nichts passiert. konnte noch stehen.
in liepzig angekommen kriegen wir erst die grosse leuchtreklametafel zu gesicht. geil, wie in vegas nur ohne geld. der laden ist nett, die bühne so gross wie der zuschauerraum. wir sind zu früh da, deswegen gehen wir erstmal nen pils trinken. holen uns in nem kiosk nen bier und kriegen einen 10 jährigen nazi zu sehen, der sich gerade bei seiner mutter die den laden führt abmeldet. schön tarnjacke an, glatze, hochgezogene jeans. nur noch die boots haben gefehlt. gut dass er mit seinen 10 jahren schon ne politische gesinnung hat. wir fragen ihn nach nem foto aber auch dieses hat er schon durchschaut und lehnt ab.
artur fühlte sich an diese reportage erinnert Die kriminellen Brüder Ritter
wir dann zurück in den laden, soundcheck, backstage, bier, essen, bier, mehr bier. 10 uhr auftritt. komisch dass im laden nicht mal musik vorher läuft. wir treffen also auf ein sehr nüchternes publikum und das gilt nicht nur für alkonol sondern auch absolut unvorbereitet was die stimmung angeht. ein glück dass sie von 0 auf 100 gehen können und wir kriegen eine ganz gute show aufs parkett gekackt. bühne bleibt diesmal wieder heile, ich habs aber nicht unversucht gelassen. der schnapps ist innerhalb von 3 sekunden alle. diese 18 jährigen menschen wissen wie man mit sowas umgeht, zumindest für ne halbe stunde, dann ist spucki spucki angesagt. die zweite flasche verschwindet auch so im publikum und ist in 10 sekunden fast leer. wir fertig, dann plemo, arni moscht ganz gut mit der gitze rum und solange ich mir dieses 2 minuten lang angucke werden mir vor der nase 3 cds und ne single geklaut. wie etzend ist denn sowas bitte. von artur höre ich dass bei egotronic sowas auch passiert ist. kackidioten ey.
nach der show noch etwas merch losgeworden und dann kam die krönung des abends: 4 mal FAXE

wer da noch bei sinnen war gehörte bestimmt nicht zu uns. das niwo unter aller sau. alle faxe leergesoffen. noch nen bier in der kneipe und nen kurzen und ab ins bett.
am nächsten tag fällt uns auf wie geil leipzig als stadt zum wohnen eigentlich ist. megabillig, und musik gibt es hier auch. das sind 2 argumente die vollkommen reichen. in nen paar jahren ziehen wir dahin. das ist jetzt schon beschlossen.
grüssgott

album bum

gif neu

listen here:
Last Fm

buy here:
Audiolith Shop

online release:
Finetunes

Musicload

Beatport

peace